OKTOBER 1980
Gründung des VEB Instandsetzung Kraftwerke; Firmensitz in Cottbus

JULI 1991
Kauf der Instandsetzung Kraftwerke von der VK AG (heute Vattenfall Europe) durch L & C Steinmüller

SEPTEMBER 1995
Gründung der 3 Niederlassungen an den Standorten

  • Lippendorf / Thierbach
  • Boxberg
  • Jänschwalde

JULI 1996
Gründung der Kraftwerks- und Industrieservice GmbH (KIS) mit Sitz in Wolfen/Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Mitteldeutschen Energieversorgung Aktiengesellschaft (MEAG) Halle

JUNI 1997
Bildung der Niederlassung Tagebaugroßgeräteservice

FEBRUAR 1999
Babcock AG kauft die L.&C. Steinmüller und damit wird SIK eine Tochtergesellschaft der Babcock Borsig Power Service GmbH

MÄRZ 2002
Gründung der Babcock Borsig Power Service d. o. o. mit Sitz in Belgrad

NOVEMBER 2003
die Deutsche Beteiligungs AG kauft die Babcock Borsig Service GmbH, Abschluss des Closings

MÄRZ 2004
Gründung der Niederlassung in Obiliq bei Pristina (Kosovo) durch SIK

APRIL 2005
Kauf der Babcock Borsig Service GmbH durch die Bilfinger Berger AG

AUGUST 2005
Gründung der Babcock Borsig Service Hungary kft.

AUGUST 2006
Gründung der Babcock Borsig Service Slovakia s. r. o.

APRIL 2011  
Verschmelzung der Steinmüller Instandsetzung Kraftwerke GmbH mit der Schwestergesellschaft Babcock Borsig Service GmbH, Oberhausen und Umfirmierung zur Babcock Borsig Steinmüller GmbH mit Hauptsitz in Oberhausen und Zweigniederlassung in Peitz

JUNI 2014
Verschmelzung der Bilfinger MCE Berlin GmbH auf die Babcock Borsig Steinmüller GmbH

SEPTEMBER 2017
Zusammenführung der Gesellschaften Babcock Borsig Steinmüller, Bilfinger Piping Technologies sowie des Bereiches Umwelttechnik der in Würzburg ansässigen Babcock Noell zur neuen Gesellschaft Bilfinger Engineering & Technologies GmbH (BET)

MAI 2018
Im Rahmen der Umstrukturierung der Bilfinger SE wird BET NL Peitz eine eigenständige GmbH und geht in den Besitz der Radial Capital Partners GmbH & Co.KG über